Auszüge aus unserem Gästebuch





















 
 


Eure Hängematte scheint die beste Medizin zu sein für mich. Weiter so !!!!
Wir werden uns hier wieder sehen, ganz knapp neben dem Paradies.
Januar ´94 Euer Thomas


Und wieder fahr´n wir heute hin zum Fluß
Die Frage ist: Wird´s wohl ein Hochgenuß?
Oh je, was sehn wir da, oh backe,
Das Wasser haut mal wieder auf die Kacke.
Pegelstand? Unterkante Oberlippe.
Unsere Befahrung steht ganz schön auf der Kippe.
Hier brauchen wir nicht lange zu verweilen,
der Landy hoppelt weiter ein paar Meilen.
Nur Mut wird belohnt - hier steigen wir jetzt ein.
Vielleicht fällt heut ja mal keiner ´rein.
Bernhard und Bianca (die Mäusepolizei) aus Saarbrücken
Februar ´94

1.1.´95
Hängematte,
Confusion,
Wasserfall und gutes Essen.
Hätte man noch mehr davon,
würde man die Zeit vergessen.

Berlin was here
Jörg und Reiner

Costa Rica Sept./Okt. ´95
We enjoyed the rapids of Costa Rica
Eine großartige Zeit, was soll man da noch sagen?
Highlights:
- Poza Azul - 9.40 oder 9.80? - egal, die Schwerkraft
funktioniert trotzdem
- Finca-Besichtigung mit gemütlichem Um(fall)trunk bei Emilio und Marysol
- braune Wassermassen
- laue Urwaldnacht am Rio Balsa
- Abhängen in der Matte
- Alvis und sein gelber Powerzossen (la papaya) Ist tiefer wirklich besser?
- und tausend andere Erlebnisse
Vielen Dank für - hmm - alles.
Pura Vida y hasta luego.

Ralf und Nils


So und nun erst mal einen kleinen Abstecher ins
Ruhrgebiet mit Gertibaby und Hubi.
Seit Tagen suchen wir den Kummerkasten: Vergeblich! Es war eine Bombentour hier im Lande. Pedro hat sich mächtig ins Zeug gelegt, um uns ´ne geile Woche zu kredenzen und es ist ihm zu 99,9% gelungen. Noch´n Spruch zum Thema: 1,5 Regentage im Januar. Statistiken sind wie die Bikinis der Frauen. Sie zeigen Einiges, verdecken aber das Wesentliche.
16. 1. ´96


Weihnachten 1997
Dortmund - Düsseldorf - London - Washington - San José, jetzt 2 Stunden Autofahrt und dann scharf rechts - und schon ist man an der Finca Pedro: Selten haben wir uns so nahe am Paradies gefühlt!
Vielen Dank für Alles Björn, Armin Helga

Well, after a few days here, I´m hot, stinky, smelly, I have cuts, my ribs hurt, I´m covered in insect bites, I ´ve been bitten by giant ants, my boat and my paddle are both damaged and I feel sick from eating and drinking too much. - An excellent start to the holiday I´d say.
Thanks for everything.
Kajak-Phil January ´98

Es war nur eine Nacht, aber nicht zum letzten Mal!
Danke Christa und Wilhelm Elksnat
März ´98

Dust in the wind ´98
2 Wochen mit viel Staub und Schotter auf den
Motorrädern durch Costa Rica, immer nach dem Motto: POKAL ODER SPITAL waren ein kleines Abenteuer und haben viel Spaß gemacht.
Andreas

21. 11. ´98
Vor ca. 2 Wochen kamen wir an,
um in Costa Rica Kajak zu fahr´n.
Zu Gast bei Peter und Monika
war Basislager die heimische Finca.
Von hier aus starteten wir unsre Tour
quer durch das Land und wieder retour.
Auf Wildwasser mit wechselnden Schwierigkeitsgraden
ging ganz nebenbei auch manch einer baden.
Die prächtige Landschaft und die Flüsse ließen uns
schnell vergessen,
warum wir so lange im Landy gesessen.
auf holprigen und lochübersäten Wegen
nur nach der Devise: Dem Wasser entgegen.
Schnell, viel zu schnell ist die Zeit vergangen
und in uns wächst schon wieder neues Verlangen,
ein nächstes Mal wieder hierher zu kommen.
(Wir haben uns hoffentlich gut benommen?)


Costa Rica 27. 1. ´99
Wir haben dieses schöne Land mit dem Fahrrad erleben dürfen, möge dieses Paradies noch lange vom Massentourismus verschont bleiben.
Fritz und Gerti

Anstrengende Schotter-Pisten mit dem MTB,
geheimnisvolle Kanu-Touren, abenteuerliche
Dschungel-Wanderungen und traumhafte, menschenleere Sandstrände........
Es war einfach Spitze.
Margot und Helmut Benzinger
5. 3. ´99

 

anfang





 
  Finca Pedro y el Lobo

La Virgen de Sarapiquí /
Heredia, Costa Rica

Tel: 00506 27611 406
Fax: 00506 7611 327

Germany:
+49 4176 940563 oder
+49 4176 939223

email:
info@fincapedro.com